Sucht- und Prävention

für Privatpersonen

Darum geht's

  • das Thema Sucht begreifbar zu machen – unabhängig vom Suchtmittel
  • Wege aufzuzeigen die helfen können aus der Sucht heraus zu kommen.
  • Gemeint sind beide Seiten: die des Betroffenen (also Abhängigen) als auch den Mitbetroffenen.
  • Was kann ich als Partner, Freund, Kollege tun?
  • Kann ich als Partner, Freund, Kollege helfen?

Wie geht's?

  • Unsere Referenten und Mitarbeiter für diesen Fachbereich sind erfahrene Profis. Meist viele Jahre selbst mit der Schönheit und Härte das Leben mit einem Suchtmittel gelebt.
  • Sie kennen den Ausstieg aus eigener Erfahrung
  • Sie kennen die Argumente, Versuche der Hilfe, die Verzweiflung von Familienmitgliedern und Freunden.
  • Sie kennen deren Hilflosigkeit und Selbstaufgabe.
  • Kurzum: Allesamt praxiserprobte Profis – keine Theoretiker.
  • In Einzelgesprächen – Workshops und Vorträgen teilen Sie ihr Wissen und ihre Erfahrung.

Angebote

Einzelgespräch

15 Minuten kostenfreier Austausch am Telefon.
Auf Wunsch anonym.

Ziel: 
Raus aus der Sucht- Wie kann es gehen?

Was müssen Sie tun:
 Gehen Sie auf unser Kontaktformular. 
Füllen Sie alle Felder aus. 
Im Nachrichtenfeld ergänzen Sie:
Stichwort Suchttelefon + Ihre Telefonnummer + die Zeit wann wir Sie am besten erreichen.

Vortrag

Besuchen Sie einen unserer Vorträge. Oftmals in Zusammenarbeit mit der örtlichen Volkshochschule.

Ein Auszug der Themen:

  • Raus aus der Sucht, aber wie?
  • Hilfe, mein Partner trinkt
  • Jugendliche und Suchtmittel
 - wie gehe ich als Eltern damit um?
  • Die Geschichte eines Alkis
  • Die Familie trinkt mit

Die Termine und Orte finden Sie in unserem Seminarkalender – oder Sie nutzen unser Kontaktformular Stichwort: „Vortrag Sucht“

Sucht fordert...

Sucht verändert...

Sucht kränkt...

Sucht macht wütend...

Sucht verletzt...

...JETZT zu handeln

...mein Leben und/oder -

...mich und mein Umfeld

...lässt mich aufbrechen

...um gesehen zu werden

Hier nehmen Sie Kontakt zu uns auf